Technik
auf höchster Ebene
Welcher Anwendungsbereich
interessiert Sie?
Klicken Sie auf die
gewünschte Applikation!
Eiserkennung
Sie suchen einen Eissensor der
funktioniert und rechtzeitig
informiert? Parallel dazu sogar die
aktuelle Wetterlage am Standort
live auf dem Bildschirm zeigt?
Schauen Sie sich unser
IPMS® – Ice Prevention &
Monitoring System an!
Generator
Drehzahlmessung an
Ihrem Generator?
Robuste Lösungen
finden Sie hier!
Schaltschrank
Ob Temperatursensor,
Taupunktwächter oder
die komplette Verdrahtung –
sprechen Sie uns an.
Schleifring
Praxisbewährte Schleifringe,
kundenspezifisch ausgelegt,
tausendfach gefertigt
finden Sie hier!
Elektrisches System
Sie suchen Lösungen für die
Verkabelung im Maschinenhaus,
Nabe oder Turm?
Ob LWL, vorkonfektioniert
oder steckbar –
klicken Sie hier.
Azimutsystem
Sie benötigen die Position sehr genau
oder einfach nur die Umdrehungen?
Oder inklusive Endlagenschalter
funktional sicher nach SIL2
oder PLd?
Triebstrang
Große oder kleine Wellen,
langsam oder schnell –
ganz wie Sie mögen.
Wir haben sicherlich
den passenden,
robusten Drehgeber!
Blattverstellmotoren
Hin- und her, vor- und zurück –
mit unseren Motoren und Drehgebern
weiß Ihre Steuerung immer ganz
genau wie die Rotorblätter stehen.
Dehnungsmessung Turm,
Maschinenträger
Das Dehnungsmesssystem
für Windenergieanlagen.

Mit dem EMS können Sie die
WEA-Regelung sowie die
Zustandsüberwachung
optimieren.
Dehnungsmessung
Rotorblatt
Das Dehnungsmesssystem
für Windenergieanlagen.

Mit dem EMS können Sie die
WEA-Regelung sowie die
Zustandsüberwachung
optimieren.
Blattverstellung
Elektronische Positionserfassung
und Endlagenschalter für das
Pitch-System.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Drohende Eisbildung rechtzeitig erkennen – für den Betrieb einer Windenergieanlage eine wichtige Funktion. Wir liefern das IPMS® mit hochgenauen Messsensoren für die schnelle, exakte Messung von Feuchte und Temperatur, mit einem Referenzsensor zur Plausibilisierung sowie einer Kamera für die Live-Übertragung der Lage vor Ort. Für den Nachtbetrieb können Sie den ferneinschaltbaren Scheinwerfer nutzen.
Ob doppelt gespeiste Asynchron- oder Synchronmaschinen: Die Anforderungen an die Kommunikationseinheiten im Generatorsystem wachsen. Auch Permanentmagnet-Generatoren verlangen nach neuen Feedbacksystemen zur Drehzahlmessung. Für diese anspruchsvollen Anforderungen liefert LEINE LINDE SYSTEMS die für Sie passende Drehgeberlösung.

So bieten wir zum Beispiel speziell für getriebelose Direktantriebe oder auch für sogenannte Hybridantriebe einen robusten magnetischen Ringgeber mit einem möglichen Durchmesser von bis zu zwei Metern an. Für eine höhere Drehzahlfestigkeit und längere Lebensdauer stellen wir Ihnen optional Hybrid-Drehgeber mit einem innovativen Lager aus Stahl und Siliziumnitrid zur Verfügung. Und unseren Klassiker XHI 862 erhalten Sie auch als Duo-Lösung XHI 865 mit zwei galvanisch getrennten Ausgängen in einem Gehäuse. Optional können unsere Drehgeber mit einem Blitzschutz, unserem Diagnosesystem ADS Online, LWL-Ausgang sowie mit passenden Montagewinkeln, Torquearmen oder Lagerböcken ausgestattet werden.
Schaltschränke in Windenergieanlagen sind extremen Umweltbedingungen ausgesetzt. Für das ideale Klima im Schaltschrank ermitteln unsere Sensoren exakt und zuverlässig Temperatur und Feuchte sowie den Taupunkt mittels Kondensationswächter. Wir liefern zudem vorkonfektionierte Leitungen und Kabelsysteme mit oder ohne Steckverbinder, die selbstverständlich zu 100 Prozent elektrisch geprüft sind.
Hier kommt es vor allem auf die zuverlässige Strom- und Datenübertragung mittels Schleifringen an, die speziell für die raue Umgebung der Windenergieanlagen ausgelegt sind. Unsere Schleifringe zeichnen sich durch Robustheit, Wartungsarmut, Servicefreundlichkeit und lange Lebensdauer aus. Durch den modularen Aufbau mit Adapterlösung ist der Schleifring bei Bedarf schnell austauschbar. Bewährte Kontakttechnologien wie Gold/Gold, Silber-Carbon/Silberbahn und Multifiber/Silberbahn sorgen für die hohe Kontaktqualität. Generell lassen sich die Schleifringe an kundenspezifische Anforderungen anpassen.
Schwankende, zum Teil extreme Temperaturen sowie starke Schwingungen und Vibrationen – die Elektrik in modernen Windenergieanlagen muss unter harten Bedingungen zuverlässig funktionieren und trotzdem eine sehr lange Lebensdauer erreichen. Wir liefern nach Ihren Wünschen speziell angepasste, maßgeschneiderte Leitungen und Kabel – von Daten- und Sensorleitungen bis zu POF- und Hybridleitungen, von Steuer- und Versorgungskabeln bis zu kompletten Systemlösungen. Natürlich sind auch die entsprechenden Kontakte und/oder Steckverbinder optional erhältlich. Und kein Kabelsystem verlässt unser Haus ohne 100-Prozent-Funktionsprüfung sowie elektrische Prüfung.
Für die schnelle und hochgenaue Positionsmessung am Azimut kommt es auf Präzision und Robustheit der absoluten oder inkrementalen Drehgeber an. Hier bieten wir mit dem YAWMO® 600 bzw. 900 eine kundenspezifische Lösung inklusive Zahnrad und Montagewinkel. Wir setzen auf eine spezielle Technologie für noch größere Beständigkeit, selbst bei schwierigen Einsatzbedingungen, wie u.a. der Absolutdrehgeber der 600er oder 900er Baureihe mit induktiver Scanning-Methode und optimierten Kugellagern zur Erhöhung der Lebensdauer des Drehgebers. Die Einbindung in das bestehende elektrische System ist bei allen Drehgebern äußerst flexibel möglich: Die gesamte induktive 600er Serie zum Beispiel kann mit seriellen Schnittstellen wie SSI und EnDat sowie mit marktgängigen Systemen wie Profibus und Profinet ausgestattet werden. Auf Wunsch liefern wir die Drehgeber in Kombination mit passenden Montagewinkeln, Torquearmen oder Lagerböcken.
Bei getriebelosen Antrieben oder mittelschnell laufenden Hybridantrieben ist oftmals eine Drehzahlmessung an der groß dimensionierten Hauptwelle notwendig. Dies leistet der neuartige magnetische Ringgeber MRI 2000, der im Durchmesser an jeden gewünschten Wellenumfang angepasst werden kann. Für eine einfache Installation und Wartung ist der robuste Ring in Segmente unterteilt, die von zwei Seiten an die Welle oder einen Flansch montiert werden. Mit der Option ClampFit wird zusätzlich Aufwand bei der Installation gespart: Der Ring zieht sich beim Zusammenschrauben automatisch um die Welle. Hergestellt aus massivem, eloxiertem Aluminium ist der Geber geschützt vor Witterungseinflüssen und Seewasser. Signalausgänge wie u.a. die Schnittstellen High Current HTL und Optolink sind möglich.
Das Verdrehen der Rotorblätter dient nicht nur der Leistungsregelung der Windenergieanlage, sondern erfüllt auch eine wichtige Sicherheitsfunktion bei Starkwind und Sturm. Zuverlässigkeit und Präzision der verwendeten Komponenten stehen hier an erster Stelle. Für die unterschiedlichen Anwendungen stellen wir Singleturn- und Multiturngeber mit und ohne Inkrementalsignal sowie mit allen gängigen Schnittstellen zur Verfügung.

Des Weiteren bieten wir auch Synchron-Pitch-Motoren als kompakte DC-Permanentmagnetmotoren an. Diese überzeugen durch ein hohes Spitzendreh- und geringes Trägheitsmoment. Weitere Vorteile: Es ist keine externe Kühlung notwendig und durch das bürstenlose Design besteht ein sehr geringer Wartungsaufwand. Ob Onshore- oder Offshore-Einsatz – bei uns sind für den jeweiligen Bereich spezielle Ausführungen möglich. Als Anschlussoptionen sind verschiedene Industriesteckverbinder erhältlich, zudem sind Kombinationen mit Drehgebern verfügbar.
Durch den Trend zu immer größeren Rotordurchmessern und Nabenhöhen steigen auch die Belastungen für Maschinenträger, Turm und Fundament einer Windenergieanlage. Gleichzeitig sind diese Komponenten wesentliche Kostenfaktoren und stellen logistisch eine immer größere Herausforderung dar. Eine sensorbasierte, optimierte WEA-Regelung kann die Lasten einer Windenergieanlage entscheidend verringern. Das reduziert sowohl Bauteilgrößen als auch Materialkosten spürbar.
Die Rotorblätter sind der Entstehungspunkt der Leistung und der wesentlichen Systemlasten in einer Windenergieanlage. Eine geeignete Sensorik in den Rotorblättern – speziell im Wurzelbereich eines jeden Blattes – misst diese individuellen Belastungen. Die gewonnenen Daten ermöglichen eine zusätzliche Zustandsüberwachung, den aufschlussreichen Vergleich berechneter Daten mit genauen Messdaten sowie den Einsatz neuartiger Steuerungskonzepte. Für mehr Effizienz und Ertrag.
Verfügbar als PITCHMO® 600 oder PITCHMO® 900.

Die Rotorblätter sind der Entstehungspunkt der Leistung sowie der wesentlichen Systemlasten in einer Windenergieanlage. Ziel der Pitch-System-Regelung ist eine maximale Energieausbeute bei möglichst geringer struktureller Belastung der Rotorblätter und der Mechanik. Hierbei ist eine verlässliche und präzise Kenntnis über die aktuelle Blattwinkelposition ausschlaggebend für eine effiziente Anlagenregelung.

Ein System – ein Ansprechpartner

Ob für Generator, Antriebstrang oder Pitch-System: Mit unseren funktionalen Komponenten sind wir Ihr zentraler Ansprechpartner für Technik in der gesamten Windenergieanlage – von Drehgebern, Schleifringen, Resolvern und vorkonfektionierten Kabeln bis hin zu Pitchmotoren und Sensoren. So bündeln wir für Sie das konzernweite Know-how in Sachen Windenergietechnik.

Wir wissen: Jede Umgebung hat ihre speziellen Anforderungen und Spezifikationen, jedes Design wählt besondere Lösungen. Deshalb finden Sie bei uns sowohl Standardprodukte als auch kundenspezifische Lösungen. Sie sagen uns, was Sie benötigen – wir finden die passende Variante.

Sprechen Sie uns an!